Dr.Hildegard Bur am Orde-Opitz

HILDEGARD BUR AM ORDE-OPITZ

PLATZ 20 AUF DER RESERVELISTE

Wahlbezirk 17  Deiringsen, Hiddingsen, Lendringsen, Müllingsen, Bergede

 

Sie ist am 8.September 1953 in Frankfurt a.M. geboren und ist seit 1983 Soesterin. Im Soester Westen am Lentzen Kämpen ist sie mit Mann Rainer und Hund zuhause. Sie hat zwei erwachsene Töchter und fünf Enkelkinder.

Sie war bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand 2018, Ärztin im Bereich Sozialmedizin beim LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht in Münster mit dem Schwerpunkt Opfer von Gewalttaten, insbesondere bei Frauen und Kindern.

Ihre Hobbys sind ihre Familie, Fahrradfahren, Lesen und ausgedehnte Hundespaziergänge . Mit Freunden gut essen und trinken und Frankreich.

Sie kandidiert für den Rat, weil ökologische Fragen immer drängender werden  und sie gerade in der jetzigen besonderen Situation die Gefahr sieht, dass die falschen Antworten gegeben werden, dass die Chance zur Umstellung unserer Wirtschafts- und Lebensweise in eine nachhaltigere Richtung vertan wird.

In diesem Zusammenhang möchte sie sich für eine Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Handlungskonzepte auf kommunaler Ebene einsetzen. Hierzu gehört für sie auch  eine konstruktive Vernetzung der lokalen Strukturen des Gesundheitswesens zur  Sicherstellung einer hochwertigen medizinischen Versorgung. Wirtschaftlichkeit darf nicht auf Kosten einer soliden gesundheitlichen Versorgung gehen.

Sie bringt die politische Erfahrung aus einigen Jahren Ratsarbeit und der Mitgliedschaft im Aufsichtsrat des Klinikums Stadt Soest mit.

Sie ist Mitglied bei der ABU und  Greenpeace.

Ihr wichtigstes kommunalpolitisches Ziel in den nächsten fünf Jahren ist,  Schritte auf dem Weg zu einem klimaneutralen Soest nicht gegen, sondern mit der Wirtschaft und nicht auf dem Rücken sozial Benachteiligter zu gehen.

 

Fragen zu ihrem Engagement beantwortet sie gerne. ortsverband@gruene-soest.de

 

 

 

 

 

 

Wo muss Geld gespart werden?