Soester Grüne zur Coronakrise:

Anne Richter, Bürgermeisterkandidatin der Grünen, auf die Frage des Soester Anzeiger wie denn die GRÜNEN auf die Coronakrise reagieren: „Ruhig und besonnen“

Wir als Grüne haben unsere Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Als Soester Fraktionskollegen tauschen wir uns per Mail oder Telefon aus. Unsere Kontakte zu Landes-Arbeitsgemeinschaften führen wir bereits in Form von landesweiten Telefonkonferenzen oder Webinaren durch. Als Bürger dieser Stadt reduzieren wir unsere sozialen Kontakte, bleiben Zuhause wenn dies geht, verreisen nicht etc. Wir gehen einkaufen, achten auf Sicherheitsabstände und Hygienemaßnahmen. Wir helfen Personen, die sich zurzeit nicht versorgen können. Jetzt zahlt sich eine gute Nachbar-schaft aus. Da wo es möglich ist, machen wir home office. Wir und auch ich verhalten uns also so wie viele Soester – und bleiben ruhig und hoffentlich gesund! Als Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen ist jeder Einzelne in der Verantwortung, seinen Beitrag zu leisten um die Ausbreitung von Corona zu verhindern oder zu verzögern

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel