Natur in der Stadt – Einladung zu einem ökologischen Stadtspaziergang

Mit diesem Angebot für Kinder und ihre Eltern bietet der Ortsverband von Bündnis90/Die GRÜNE am Samstag, den 12.April 2014, ein Stück Naturerfahrung in der Stadt Soest an. Möglich gemacht werden diese 2 Stunden durch Dr. Henning Vierhaus, ABU, der unserer Bitte, um eine entsprechende Führung in dankenswerter Weise gefolgt ist.

Treffpunkt ist die Trauerweide am Rande des Parkplatzes „Altes Hallenbad“ an der Severinstraße, um 14.00h

Ziel dieses Spazierganges werden nicht nur die neu geöffneten Bachabschnitte am Parkplatz „Altes Hallenbad“ sein, sondern auch der große Teich ist von großem Interesse. Seine Unterwasserpflanzen und die Wasservögel, Enten, die Blässhühner und vielleicht auch noch ein paar andere Arten werden auf dem Weg besonders angesprochen. Aber dies gilt auch für die Insekten und die andere Krabbeltiere, die sich überall im Stadtgebiet ihre ganz speziellen Nischen gesucht und  auch gefunden haben. An den ehrwürdigen Grünsandsteinmauern in Soest zeigt Dr. Vierhaus, dass neben den vielen Zier- und Gartenpflanzen in der Stadt auch viele Wildkräuter im Stadtgebiet heimisch sind. Ganz besonder Aufmerksamkeit erhalten die nächtlich aktiven Tierarten, deren Lebensräume an sehr unterschiedlichen Stellen in Soest zu finden sind.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel