?

Kreative pinke Köpfe gegen rechte Populisten

Aufruf zur Demonstration am 8.April 2017, ab 17.00h, vor dem Rathaus in Soest 

Die breiten Prachtstraßen und die langgezogene, grüne Mall im Zentrum von Washington platzten schon am frühen Samstagmorgen aus allen Nähten. Die Veranstalterinnen der „Women’s March“ hatten mit 200.000 TeilnehmerInnen gerechnet, mit denen sie von der Madison Avenue zu der Ellipse auf der Südseite des Weißen Hauses ziehen wollten. Stattdessen sind 500.000, möglicherweise sogar über eine Million gekommen. Zusammen mit Millionen anderen Menschen, die am selben Tag quer durch die USA und auf allen Kontinenten auf der Straße sind, rufen sie dem neuen US-Präsidenten nach seinem Amtsantritt ein lautes „No“ zu.

Nach dem Tag der Trump-Schirmmützenträger, gaben die DemonstrantInnen mit den rosafarbenen gestrickten „Pussy“-Mützen der US-Hauptstadt eine neue Farbe.

Diese Botschaft, die sich in kreativer, phantasievoller Art und Weise gegen eine rückwärtsgewandte Politik richtete, wird von den Grünen in Soest aufgegriffen und am Samstag, ab 17.00h, vor dem Rathaus in der Demonstration gegen den Wahlkampfauftritt von Frauke Petry AfD eingesetzt. Wir sagen wie in den USA „Nein“, zu einer Politik gegen geflüchtete Menschen, zu einer Politik, die sich gegen Religionsfreiheit richtet, die sich insgesamt gegen unsere in der Verfassung formulierten Grundwerte richtet.

Wir Grüne rufen auf, sich dieser kreativen Botschaft anzuschließen und mit selbstgestrickten Pussy hats das bunte Bild vor dem Rathaus in Soest noch farbiger werden zu lassen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld