Soester Grüne: Frauen-Power bis Listenplatz 13!

SOEST – Die Grünen halten es bekanntlich mit der Quote: Ein Mann, eine Frau, einer aus dem Osten, einer aus dem Westen, ein Realo, ein Fundi. Was jetzt aber die Soester Grünen für die Rathauswahl anstellen, ist einzigartig: Auf sämtlichen Spitzenplätzen (bis Rang 13) stehen nur Frauen. 

Gleichsam zur Erklärung heißt es: „Vor 30 Jahren bestand die erste Fraktion der Grünen allein aus Männern.“ Angeführt wird die Kandidatenliste von Anne Richter; sie ist bereits heute schon Ratsfrau der Grünen. Richter ist die einzige aus der heutigen Ratsfraktion, die nach der Wahl dabei sein wird. Die anderen drei – Werner Liedmann, Frank Hilgenkamp und Annette Von dem Bottlenberg – kandidieren nicht mehr.

„Die Mitgliederversammlung fand es toll, den Mut zu haben, eine Liste zu präsentieren, auf der nur Frauen stehen“, sagte Richter gestern gegenüber dem Anzeiger. „Geplant war das nicht, das hat sich so ergeben.“ Dabei standen durchaus auch Männer als Kandidaten bereit; sie unterlagen letztlich bei den einzelnen Abstimmungen. Zwar kennen die Grünen das Prinzip, jeden zweiten Platz einer Frau zu sichern, nicht aber eine entsprechende Schutzbestimmung für Männer.

Hinter Richter als Spitzenkandidatin stehen auf den weiteren Plätzen: Jutta Maybaum, Karin Liedmann, Susanne Dankwardt, Anna Hilgenkamp, Judith Tornau-Opitz, Alexandra Liedmann, Hildegard Bur am Orde-Opitz, Ursula Stöhr-Schmidt und Ulrike Burkert.

 

(Bericht aus dem Soester Anzeiger von Holger Strumann)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld