Aufruf zur Anti-Atom-Großdemo nach Gronau

Am 26. April jährt sich zum 25. Mal die Atomkatastrophe von Tschernobyl. Tschernobyl und Fukushima zeigen: Atomkraft ist nicht beherrschbar!

Am Ostermontag, 25. April, werden daher bundesweit große Anti-Atom-Demos stattfinden. In NRW wird die zentrale Demo an der Urananreicherungsanlage in Gronau sein, zu der auch der Kreisverband Soest  breit mobilisiert. Wir wollen in Gronau für einen schnellstmöglichen Atomausstieg und gegen die militärische Nutzung der Atomenergie demonstrieren und damit eine Brücke zu den Ostermärschen schlagen. Die Gronauer Uranfabrik steht am Anfang der Atomspirale. Hier wird das Uran für den Einsatz in Atomkraftwerken vorbereitet.

Der Kreisverband Soest von Bündnis90/DieGrünen bietet einen Demo-Bus nach Gronau an. Er startet am Morgen des Ostermontag, um 10.30h an der Soester Stadthalle am Dasselwall. An Fahrtkosten entstehen pro Person 15€. Kinder und Menschen ohne Arbeit sind von Fahrtkosten befreit. Wir bitten um eine Anmeldung an die Mail-Adresse buero@gruene-kreis-soest.de. Kontakt auch unter 0160 976 11 651

Die Demo in Gronau wird um 14:00 Uhr am Bahnhof beginnen. Anschließend gibt es einen Demozug zur Urananreicherungsanlage (etwa 5 km). Dort folgt die Abschlusskundgebung. Das Ende ist gegen 17:00 Uhr geplant, so dass die Busse um 17:30 Uhr wieder zurückfahren können. Weitere Infos zur Demo gibt es unter www.ostermarsch-gronau.de.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld